Es grünt so grün

Bei uns im Aalto-Foyer kann man mit Hexe Kleinlaut gerade das grüne Wunder erleben. Dieses Programm bedeutete schon in der Vorbereitungszeit eine Menge Spaß für uns: Wir konnten Blumen pflanzen und basteln, was das Zeug hält!

Für unser „Rhythmus und Pulsschlag“-Programm in der Philharmonie nutzten wir letztens alte Linsen, um Instrumente zu basteln. Und genau diese Linsen haben wir uns geschnappt und weiterverwertet. In Wasser eingelegt, keimen Linsen und schon können sie eingebuddelt werden. Nur ein paar Tage später durften wir die ersten kleinen Linsen-Pflänzchen bestaunen 🙂

Zusätzlich haben wir noch Kresse gesät. Dafür wurden Plastikflaschen halbiert, die Flaschenunterteile mit Erde gefüllt und mit Nasen und Augen verziert. Kresse oben drauf und zack standen auf unserer Fensterbank innerhalb weniger Tage Kresseköpfe mit vollem „Haar“.

Hier könnt ihr unser Ergebnis sehen:

IMG_2713_Pfeile

Um das Bühnenbild bunt und kreativ zu gestalten, haben wir noch allerhand Frühlingsboten gebastelt: Blumen, Schmetterlinge, Marienkäfer, Schafe, Kleeblätter und riesige Ostereier. Letztere aus Luftballons, die mit Zeitung und Kleister bepinselt wurden und schlussendlich mit bunten Farben bemalt wurden. Ansonsten hielten Pappteller, Tortenspitze, leere Klopapierrollen und buntes Papier für unsere Bastelzwecke her.

Und das haben wir aus diesen einfachen Hilfsmitteln zustande gebracht:

Also: Unbedingt nachbasteln! Es macht herrlich viel Spaß und selbst wenn die Sonne mal nicht scheint, kommt man in Frühlingsstimmung 🙂