Neues Jahr, neuer JOTA-Termin!

Nächsten Montag treffen wir uns das erste Mal in 2017 und wollen zusammen mit euch in eine Probe von Rigoletto reinschnuppern. Ihr denkt, dass ihr Rigoletto nicht kennt? Wir wetten, dass ihr die Musik mit Sicherheit schonmal gehört habt. Aber dazu kommen wir am Montag 😉

Hier mal ein kleiner Tipp vorab, woher ihr einen kleinen Ausschnitt der Oper bereits kennen könntet:

Unbenannt.png

Zwar feiern wir erst nächste Woche Samstag Premiere, können aber vorher bereits einen Blick in die Klavierhauptprobe – kurz KHP – werfen. In dieser Probe wird das erste Mal die gesamte Ausstattung zusammengefügt und wird bestenfalls so aussehen, wie auch bei der Premiere: Beleuchtung, Kostüm, Maske, Requisite, und, und, und.

„KHP“ bedeutet übrigens, dass es keine Orchestermusik geben wird und die Sänger lediglich von einem Pianisten auf dem Flügel begleitet werden. Mit etwas „Glück“ (jedenfalls für uns) wird die Probe aber bestimmt mal unterbrochen und wir können sehen und hören, was der Regisseur sich anders vorstellt, wie die Sänger auf der Bühne arbeiten oder wie Umbauten ablaufen. In Klavierhauptproben gibt es nämlich manchmal noch Einiges, was verbessert wird.

Im Anschluss wollen wir uns mit euch zusammensetzen und Fragen beantworten sowie gesammelte Eindrücke besprechen. Kritikpunkten und Anmerkungen sind keine Grenzen gesetzt und wir können jegliche Beobachtung innerhalb unserer Gruppe diskutieren, wie beispielsweise: „Warum passiert dieses oder jenes?“, „Was macht er oder sie an dieser Stelle?“, „Das hat mir gefallen, was anderes wiederum überhaupt nicht.“ Wir reden einfach über alles, was euch in den Sinn kommt 🙂

Zur Einstimmung könnt ihr hier nochmal das Plakat sehen. Auch darüber können wir am Montag gemeinsam quatschen.

15419576_1348999808453342_2542327184542723826_o

Plakat zu Verdis Rigoletto im Aalto-Theater in der Inszenierung von Frank Hilbrich

 

Macht euch auf was gefasst!

Wir freuen uns schon!